TEILEN
Christiane Wenhake nahm in Vertretung ihrer Mutter den Hauptpreis bei der Adventskalender-Aktion 2018 des Lions Clubs Plettenberg/Attendorn entgegen. Ihr gratulierten: (von links) Karl-Michael Dommes, Dr. Harald Heisler, Paulo Germano und Dr. Marcus Behme. Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Anneliese Wenhake ist die Gewinnerin des Hauptpreises bei der Adventskalenderaktion 2018 des Lions-Hilfswerk e.V. Plettenberg. Den Reisegutschein über 2000 Euro schenkt die 90-Jährige ihren drei Kindern.

Tochter Christiane Wenhake nahm den Hauptgewinn am Dienstag (22. Januar) in der Volksbank-Hauptstelle entgegen. „Meine Mutter freut sich riesig“, berichtete sie, „möchte aber aufgrund ihres Alters nicht mehr auf Reisen gehen.“ Dafür dürfen sich die beiden Töchter und der Sohn mit ihren Familien freuen. „Vielleicht verbringen wir zusammen ein schönes Großfamilienwochenende“, kündigte Christiane Wenhake an.

Kalender war schon im Altpapier

Ihre Mutter, die im Matthias-Claudius-Haus wohnt, habe Jahr für Jahr den Lions-Adventskalender gekauft, nicht zuletzt auch wegen der schönen Fotomotive aus Plettenberg, die darauf abgebildet sind. „Diesmal hatte ich den Kalender schon am 23. Dezember ins Altpapier getan“, verriet Christiane Wenhake schmunzelnd. Dann sei ihr aber die Gewinnnummer am 24. bekannt vorgekommen und sie habe ihn wieder herausgefischt. „Bis dahin hatten wir noch nie auch nur einen kleineren Preis gewonnen.“ Umso größer ist die Freude über den Hauptgewinn.

Anzeige

Erlös für soziale Zwecke

Gewinner bei der Lions-Aktion sind darüber hinaus Vereine und gemeinnützige Organisationen in Plettenberg. Der Erlös aus dem Kalenderverkauf komme ihnen zugute, berichtete Dr. Dr. Marcus Behme, Präsident des Lions Club Plettenberg/Attendorn. Über das Lions-Hilfswerk würden Jahr für Jahr insgesamt etwa 35.000 Euro überwiegend für soziale Zwecke vor Ort gespendet, stellte dessen Vorsitzender Dr. Harald Heisler fest.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here