Foto: Nils Kormann/Feuerwehr Halver

Halver. Bei einem Brand in einem Haus an der Heerstraße in Oberbrügge ist in der Nacht von Freitag auf Samstag eine 85-jährige Bewohnerin ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilt, wurde der Leichnam beschlagnahmt. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Wie die Freiwillige Feuerwehr Halver mitteilt, rückten nach der Alarmierung gegen 2.20 Uhr die Löschzüge Oberbrügge-Ehringhausen und Halver-Stadtmitte zu dem Brand aus. Durch das schnelle Eingreifen der ersten Einsatzkräftewurde die bis dahin vermisste 85-Jährige schnell gefunden und aus dem Gefahrenbereich gebracht. Dann begannen die Feuerwehrleute mit der Brandbekämpfung begonnen. Während des Einsatzes war die Heerstraße über mehrere Stunden für den Individualverkehr gesperrt.



Trotz der schnellen Rettung durch die Feuerwehr und eine sofort  begonnene Reanimation durch den anwesenden Rettungsdienst waren leider alle Anstrengungen das Leben der Frau zu retten vergeblich.

Neben der Feuerwehr waren das THW Halver, der Rettungsdienst des Märkischen Kreises, das DRK Halver sowie die Polizei aus Halver im Einsatz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here