Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Balve. (ots) Ein 70-jähriger Balver steht im Verdacht, seine gleichaltrige Ehefrau getötet zu haben. Der Mann sitzt zurzeit in Untersuchungshaft. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft Arnsberg am heutigen Montag mit. Ein Pflegedienst hatte die Frau  bereits am 30. August leblos in ihrem Bett gefunden.

Laut Mitteilung gab der ebenfalls im Haushalt lebende 70-jährige Ehemann an, dass er zuvor bereits seine Ehefrau nach dem Aufstehen leblos vorgefunden habe. Im Zuge der anschließenden Todesermittlung ergaben sich Hinweise auf ein mögliches Tötungsdelikt zum Nachteil der Verstorbenen.

Im weiteren Verlauf der Ermittlungen ergab sich ein Tatverdacht gegen den 70-jährigen Ehemann. Er wurde am 31. August vorläufig festgenommen. Nach einer Vorführung beim Amtsgericht Menden ordnete der zuständige Haftrichter am 1. September die Untersuchungshaft an. Zur genauen Todesursache macht die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen zurzeit keine Angaben. (schl)

Anzeige