Eine Spende des Kreisheimatbundes an den Pastoralverbund Balve-Hönnetal überreichten der Vorsitzende Marco Voge (rechts), und der Geschäftsführer Detlef Krüger (links) an Dechant Andreas Schulte in Balve. Foto: Frank Sedat/Märkischer Kreis

Märkischer Kreis. (pmk). 500 Euro spendet der Heimatbund Märkischer Kreis an den Pastoralverbund Balve-Hönnetal. Den Scheck überreichte der Kreisheimatbund-Vorsitzende Marco Voge an Dechant Andreas Schulte in Balve. Das Geld dient der Reparatur und Neuanschaffung beschädigter Kreuze.

Nach einer Serie von Sachbeschädigungen machte sich im Pastoralverbund Balve-Hönnetal Fassungslosigkeit breit. Anfang dieses Jahres nahm die Polizei einen Mann fest, der dringend tatverdächtig ist, in Balve und Nachbarorten reihenweise Wegekreuze zerstört und sakrale Gegenstände gestohlen zu haben. Jesus-Figuren wurden teilweise die Arme und Beine abgetrennt. Die Schadenssumme beläuft sich insgesamt auf mehrere 10.000 Euro. Mit der Festnahme stoppten die Schändungen, die Schäden aber bleiben. Um sie schnellstmöglich zu beheben, hat der Pastoralverbund Balve-Hönnetal eine Unterstützungsaktion für die Geschädigten gestartet. Kreuze sollen so repariert oder neu angeschafft werden. Ziel ist es, die historische und kulturelle Bedeutung dieser Kreuze in den Fokus zu stellen.

An der breit angelegten Benefiz-Aktion beteiligt sich auch der Heimatbund Märkischer Kreis. Vorsitzender Marco Voge überreichte einen 500-Euro-Scheck an Dechant Andreas Schulte. „Wegekreuze sind Orte des Gebets und der Andacht für die Bevölkerung. Sie prägen unsere Heimat, unser Landschaftsbild und die historische Identität. Mit dieser Spende trägt der Kreisheimatbund dazu bei, die entstandenen Schäden abzumildern“, sagte Voge bei der Scheck-Übergabe am Kirchplatz in Balve. Der Landrat des Märkischen Kreises und Vorsitzende des Heimatbundes bedankte sich bei der Polizei für das professionelle Handeln.

Anzeige

Der Heimatbund Märkischer Kreis hat sich auf die Fahnen geschrieben, die Kultur, den Umwelt-, Landschafts- und Denkmalschutz sowie den Heimatgedanken zu pflegen und zu fördern. Der Verein unterstützt lokale Aktivitäten der Heimatarbeit und übernimmt Aufgaben, die von den örtlichen Vereinen und Ortsheimatpflegern nicht wahrgenommen werden können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here