Anna Findegenant, Julia Wilksen, Michael Heide-Gentz und Doreen Zboroski stellten die Aktion vor. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. Aufholen nach Corona – das wollte die städtische Jugendförderung mit einer fulminanten Aktion. Geplant waren zwei Kinonachmittage im Filmpalast für jeweils 150 Kinder und 150 Jugendliche aus den zehn offenen Treffs in Lüdenscheid. „Wir wollten allen ein schönes Erlebnis bieten und einen starken Impuls für gemeinsame Freizeitgestaltung setzen“, sagte Julia Wilksen bei einem Pressegespräch. Die Aktion fällt allerdings angesichts der aktuellen Coronalage anders aus als geplant. Die 300 Kinokarten werden über die zehn Offenen Treffs in Lüdenscheid an Kinder und Jugendliche verteilt. Sie dürfen dann an einem Tag ihrer Wahl mit einem Film ihrer Wahl, Popcorn und ein Getränk inklusive, einen zünftigen Kinobesuch starten. „Wir hoffen allerdings, dass sich kleinere Gruppen zusammenfinden, die sich an der Aktion beteiligen“, hofft Michael Heide-Gentz von der Kinder- und Jugendfreizeitstätte Audrey im Olpendahl.

Mit der Aktion will die städtische Jugendförderung Kinder und Jugendlichen etwas zurückgeben. „Schließlich mussten wir wegen Corona die Ots zeitweise schließen und die Angebotsstrukturen verändern.“, sagte Doreen Zborowski, Leiterin des Fachdienstes Jugendamt – Kinder- und Jugendförderung. Da sei ein Dankeschön an alle fällig, die den Angeboten der Stadt und der freien Träger die Treue gehalten und viel Verständnis gezeigt hätten.

Dank an André Lubba

Stellvertretend für alle Offenen Treffs dankte Michael Heide-Gentz insbesondere André Lubba, dem Betreiber des Filmpalastes. „Er trägt das alles mit, auch die veränderte Situation. Überhaupt habe man während der bisherigen Coronazeit starke Unterstützung auf lokaler Ebene erfahren.

Anzeige

Finanziert wird die Aktion aus dem Förderprogramm „Aufholen nach Corona“ des Landes Nordrhein-Westfalen. Es soll Kindern und Jugendlichen den Weg zurück in ein unbeschwertes Aufwachsen erleichtern.

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here