Diese Waffen führte der 28-Jährige mit sich. Foto: Polizei Hagen

Hagen. (ots) In Vorhalle hat am Mittwoch (21.04.2021) ein 28-Jähriger seine Schreckschusspistole auf die Hunde einer 35-jährigen Frau. Zudem führte der Mann weitere Waffen mit sich.

Wie die Polizei mitteilt, war die Volmarsteinerin gegen 08.30 Uhr mit ihren drei Hunden auf der Eckeseyer Straße spazieren. Im Bereich eines dortigen Spielplatzes liefen ihre Hunde zu dem 28-jährigen Hagener, der ebenfalls mit seinem Vierbeiner Gassi ging. Kurz bevor die Hunde den Mann erreicht hatten, zog dieser eine Schreckschusspistole aus einem Holster am Gürtel und richtete diese auf die Tiere. Den hinzugerufenen Polizeibeamten sagte der Mann, dass er sich von den Hunden bedroht fühlte. Die Frau beteuerte, dass ihre Hunde nicht aggressiv gewesen seien.

Am Gürtel des Hageners konnten die Beamten neben der Schreckschusswaffe noch zwei Messer und einen Teleskopschlagstock finden. Für die Pistole konnte er einen kleinen Waffenschein vorzeigen. Beim Mitführen eines Teleskopschlagstocks handelt es sich um eine Ordnungswidrigkeit nach dem Waffengesetz. Die Polizisten stellten ihn sicher und fertigten eine Anzeige gegen den 28-Jährigen. (sen)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here