TEILEN
Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. (ots) Bei einem Streit in der Straße “Am Hauptbahnhof” ist ein 27-Järhiger durch Messerstiche schwer verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich am Freitag gegen 23.45 Uhr.

Wier Polizei und Staatsanwaltschaft in einer gemeinsamen Erklärung mitteilen, waren vier Personen in den Streit verwickelt. Nachdem der 27-Jährige niedergestochen worden war, flüchteten drei Männer vom Tatort. Sie wurden im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung im näheren Umfeld des Hauptbahnhofs durch Polizeikräfte angetroffen und vorläufig festgenommen werden.

Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um drei Männer im Alter von 27 bis 29 Jahren. Der Verletzte musste zur weiteren Behandlung in eine Spezialklinik eingeliefert werden. Der genaue Tathergang ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Aufgrund der Tatumstände und der schwerwiegenden Verletzungen bei dem 27-Jährigen hat die Hagener Polizei eine Mordkommission eingesetzt.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here