Neben den Drogen stellte die Polizei am frühen Freitagmorgen auch eine Gaspistole und diese Maske sicher. Foto: Polizei

Lüdenscheid. (0ts) Weil er Minderjährigen Drogen verkauft haben soll, hat die Polizei hat am heutigen Freitagmorgen am Vogelberg einen 23-jährigen Lüdenscheider festgenommen. Bei einer Durchsuchung wurden Marihuana und eine Gaspistole sichergestellt.

___STEADY_PAYWALL___

Gegen den Mann lag ein Untersuchungs-Haftbefehl vor, teilt die Polizei weiter mit. Er soll Drogen an Minderjährige verkauft und Personen mit einer Waffe bedroht haben. Eine Polizeistreife entdeckte den Tatverdächtigen am Freitag um 1.10 Uhr auf der Straße in der Nähe seiner Wohnung und nahm ihn fest.

Die Polizeibeamten durchsuchten noch in der Nacht mit Hilfe eines Rauschgift-Spürhundes die Wohnung des 23-Jährigen. Sie stellten 140 Gramm Marihuana sicher. Außerdem fanden die Beamten Bargeld und Verpackungsmaterial, wie es üblicherweise zum Weiterverkauf von Drogen genutzt wird, sowie eine entsprechende Feinwaage. Ein Teil des Marihuanas war bereits verkaufsbereit verpackt. Ebenfalls sichergestellt wurde eine Gaspistole, mit der er möglicherweise andere Personen bedroht hat.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here