Start Corona Aktuell 23 Covid-19-Patienten in stationärer Behandlung

23 Covid-19-Patienten in stationärer Behandlung

0

Märkischer Kreis. (pmk) Das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises hat innerhalb eines Tages 120 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert. In Zusammenhang mit Covid-19 gibt es den ersten Todesfall im September. Ein 80-jähriger Mann aus Plettenberg verstarb.

Im Märkischen Kreis sind aktuell 1.052 Frauen und Männer mit dem Coronavirus infiziert. In Quarantäne befinden sich zudem 2.025 Kontaktpersonen. Von den Indexfällen sind 109 Reiserückkehrer aus insgesamt 18 Ländern. Auch sogenannte “Impfdurchbrüche”, also Corona-Infektionen mindestens zwei Wochen nach vollständiger Impfung, werden im Kreisgebiet registriert – aktuell sind es 227.

Zentral für die Bekämpfung der Pandemie ist, dass die Schutzimpfung in den allermeisten Fällen schweren Covid-Erkrankungen vorbeugt. Auch das Risiko einer Virusübertragung ist laut RKI stark vermindert.

Der Märkische Kreis betont, dass nach wie vor umsichtiges Verhalten wichtig ist. Das Infektionsgeschehen zeigt, dass die Pandemie nicht vorbei und es weiterhin geboten ist, Abstands- und Hygienemaßnahmen zu beachten.

Innerhalb eines Tages hat es 120 Neuinfektionen im Kreisgebiet gegeben. Sie verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Altena (4), Balve (2), Halver (3), Hemer (8), Herscheid (4), Iserlohn (30), Kierspe (10), Lüdenscheid (19), Meinerzhagen (1), Menden (12), Neuenrade (3), Plettenberg (3), Schalksmühle (5) und Werdohl (16). Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt im Märkischen Kreis bei 158,8 (Vortag: 154,9), im Land NRW 119, Bund 80,2.

In Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung verstarben bislang 419 Menschen. Im September gibt es den ersten Todesfall in Zusammenhang mit Corona. Ein 80-jähriger Mann aus Plettenberg verstarb. Im Juli wurde ein Todesfall gemeldet, im August drei. Seit Beginn der Pandemie im Februar 2020 hat der Märkische Kreis insgesamt 23.094 nachgewiesene Corona-Infektionen erfasst. 21.623 Bürgerinnen und Bürger gelten als genesen.

Im Krankenhaus werden derzeit 23 Covid-19-Patienten behandelt, davon acht intensivmedizinisch und zwei beatmet. Zum Vergleich: Als im Herbst vergangenen Jahres der Inzidenzwert im Märkischen Kreis 14 Tage lang über 100 lag, mussten 23 an Corona erkrankte Menschen intensivmedizinisch versorgt werden, zehn wurden seinerzeit beatmet.

Aus dem sensiblen Bereich der stationären Einrichtungen, ambulanten Pflegedienste oder der Eingliederungshilfe sind neun Bewohner infiziert, 17 Beschäftigte befinden sich in angeordneter Quarantäne. Aus den Schulen sind derzeit 142 Corona-Infektionen bekannt, in den Kitas 16.

Die Zahlen für die Städte und Gemeinden

• Altena: 35 Infizierte, 775 Gesundete, 77 Kontaktpersonen und 25 Verstorbene
• Balve: 18 Infizierte, 370 Gesundete, 27 Kontaktperson und 4 Verstorbene
• Halver: 27 Infizierte, 967 Gesundete, 45 Kontaktpersonen und 13 Verstorbene
• Hemer: 79 Infizierte, 1.545 Gesundete, 108 Kontaktpersonen und 28 Verstorbene
• Herscheid: 14 Infizierte, 218 Gesundete, 38 Kontaktpersonen und 4 Verstorbene
• Iserlohn: 254 Infizierte, 4.554 Gesundete, 548 Kontaktpersonen und 76 Verstorbene
• Kierspe: 77 Infizierte, 1.041 Gesundete, 161 Kontaktpersonen und 17 Verstorbene
• Lüdenscheid: 202 Infizierte, 4.418 Gesundete, 243 Kontaktpersonen und 79 Verstorbene
• Meinerzhagen: 42 Infizierte, 1.546 Gesundete, 113 Kontaktpersonen und 28 Verstorbene
• Menden: 109 Infizierte, 2.221 Gesundete, 189 Kontaktpersonen und 56 Verstorbene
• Nachrodt-Wiblingwerde: 8 Infizierte, 310 Gesundete, 12 Kontaktpersonen, 11 Verstorbene
• Neuenrade: 26 Infizierte, 582 Gesundete, 35 Kontaktpersonen und 4 Verstorbene
• Plettenberg: 59 Infizierte, 1.480 Gesundete, 166 Kontaktpersonen und 35 Verstorbene
• Schalksmühle: 14 Infizierte, 349 Gesundete, 13 Kontaktpersonen und 6 Verstorbene
• Werdohl: 88 Infizierte, 1.247 Gesundete, 250 Kontaktpersonen und 33 Verstorbene

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here