Start Kurz Notiert in Lüdenscheid 20-Jähriger wählte 28 Mal den Polizeinotruf

20-Jähriger wählte 28 Mal den Polizeinotruf

0

Lüdenscheid. (ots) Am Montagnachmittag hat ein 20-jähriger Lüdenscheider zwischen 12:56 und 13:32 Uhr 28 Mal den Notruf der Polizei gewählt. Ein polizeiliches Anliegen hatte er laut Polizeibericht nicht. Nun muss er sich wegen des Missbrauchs von Notrufen und Beeinträchtigung von Unfallverhütungs- und Nothilfemitteln verantworten.

An der Alten Rathausstraße wurde gestern in der Zeit von 15 Uhr – 16 Uhr der Pkw eines 38 jährigen Mannes geöffnet und der/die Täter stahlen das Mobiltelefon und zwei Packungen Zigaretten. An der Thünenstraße Höhe 2 – 4, zerkratzten unbekannte Vandalen gestern in der Zeit von 17:30 Uhr – 18:45 Uhr, einen dort abgestellten Audi A 3 einer 38-jährigen Frau. Sachdienliche Hinweise an die Polizei in Lüdenscheid erbeten.



HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here