Finnentrop/Plettenberg. Auf Einladung der Kulturgemeinde Finnentrop und mit finanzieller Unterstützung der Eibach-Stiftung besuchte der Pianist Philipp Scheucher im Rahmen der Konzertreihe „Best of NRW“ in der vergangenen Woche Finnentrop.

Mit sichtbarer Freude am Musizieren bereitete der Nachwuchsmusiker ein fast zweistündiges besonderes Hörvergnügen. Stücke von Franz Schubert, Gerd Kühr, Béla Bartók, Krzysztof Meyer und Robert Schumann stießen bei dem Publikum auf große Begeisterung. Schon jetzt freut sich die Kulturgemeinde Finnentrop auf die beiden Konzerte im Rahmen der „Best of NRW“-Reihe in der nächsten Kultursaison.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here