TEILEN

Lüdenscheid. Das beliebte Lønneberga in der Lüdenscheider Hochstraße schließt. Aber kein Grund zur Trauer, denn schon Ende des Jahres wird die Bar an anderer Stelle wahrscheinlich neu eröffnet.

Umzug zum Graf-Engelbert-Platz

In einer Videobotschaft auf Instagram gab Betreiber Steffen Schulte-Lippern (Steve) diese gravierende Veränderung bekannt. In den Räumen des ehemaligen “Schubidu” wird dann das Wiedersehen gefeiert. Zu den Gründen zählt Steve unter anderem die fehlende Möglichkeit an der Hochstraße eine sinnvolle Außengastronomie anzubieten. “Gerade zur gegebenen Situation (Corona) ist es unerlässlich hier etwas zu bieten”, erklärt das Gastronom. Ein genaues Startdatum ist noch nicht bekannt, da aktuell noch der Umbauarbeiten laufen und diverse Genehmigungen ausstehen.

Abschied voraussichtlich am 2. Oktober

Ein letztes Bier soll es an der Hochstraße aber noch geben, um Abschied zu nehmen. Dies plant das Team des Lønneberga ab dem 2. Oktober. Dann könne in den alten Räumen noch einmal ein Abschiedsbier getrunken werden. Natürlich unter Einhaltung der Corona-Schutzbestimmungen im kleinen Rahmen und mit Abstand. Daher wird um Reservierung über die üblichen Kanäle gebeten.

Anzeige

Foto: Bar Lønneberga

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here