Hagen. (ots) Am Sonntag hat sich gegen 5.35 Uhr in der Grabenstraße ein Verkehrsunfall mit einem Radfahrer ereignet. Wie die Pressestelle der Polizei mitteilt, entdeckten zwei Polizeibeamte im Verlauf ihrer Streife in der Grabenstraße einen Radfahrer, der neben seinem Fahrrad auf der Fahrbahn lag. Nach bisherigen Ermittlungen war der Zweiradfahrer aufgrund seiner starken Alkoholisierung ohne Fremdeinwirkung gestürzt. Obwohl er keinen Fahrradhelm trug, hatte er noch Glück im Unglück und verletzte sich nur leicht im Gesicht. Der 20 Jährige wurde zur Behandlung seiner Blessuren einem Krankenhaus zugeführt. Zur Feststellung der Fahrtauglichkeit wurde ihm im Anschluss eine Blutprobe entnommen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here