Symbolfoto: © 500cx - Fotolia.com

Hagen-Boele. In der Nacht von Samstag auf Sonntag (12. Juni) waren in Boele Diebe offensichtlich auf der Suche nach motorisierten Zweirädern. Im Presseportal der Polizei wird die Nacht geschildert:

Um 1.45 Uhr wurden auf der Steinhausstraße zunächst drei verdächtige jüngere Männer dabei beobachtet, wie sie einen schwarzen Roller mit angehobenem Vorderrad aus Richtung Krambergstraße kommend die Straße entlang schoben. Beim Erblicken eines Polizeifahrzeuges ließen die Tatverdächtigen ihr Diebesgut zurück und flüchteten zu Fuß weiter über die Steinhausstraße in Richtung TÜV.

Ein zweiter Kraddiebstahl in der Hammersteinstraße gegen 1.50 Uhr war dagegen zunächst erfolgreicher. Hier wurde ein silbernes Kleinkraftrad der Marke „Peugeot“ gestohlen; die Täter entkamen mit ihrer Beute. Aus noch ungeklärten Gründen ließen sie das entwendete Zweirad dann aber auf einer Wiese im Bereich der Schieferstraße zurück. Hier wurde es am Sonntagmorgen durch eine aufmerksame Anwohnerin aufgefunden.

Da es zumindest bei der ersten Tat Hinweise auf die Diebe gibt, alle drei Personen sollen jung, ca. 175 bis 180 cm groß, schlank und dunkel gekleidet gewesen sein, bittet die Polizei um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 02331/986-2066.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here