Hagen-Oberhagen. Ein zweijähriger Junge wurde am Sonntagmittag (7. August) bei einem Unfall leicht verletzt. Wie die Polizei mitteilte, befuhr gegen 12 Uhr eine 43-jährige Mazda-Fahrerin die Jägerstraße in Richtung Eilpe. Als sie plötzlich ein Geräusch vernahm und eine Berührung am Fahrzeug bemerkte, stoppte sie abrupt ihren Wagen. Beim Aussteigen sah sie einen kleinen Jungen am Fahrbahnrand liegen, der glücklicherweise nur eine leichte Verletzung davongetragen hatte. Der Zweijährige hatte sich mit seinem Vater zusammen auf dem Gehweg befunden und war unvermittelt zwischen zwei parkenden Autos auf die Fahrbahn gelaufen. Dabei prallte er gegen den hinteren rechten Kotflügel des vorbeifahrenden Mazdas. Ein Rettungswagen brachte ihn vorsorglich zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here