Symbolfoto: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. Zwei Autofahrer wurden am Samstagabend (30. April, 20.40 Uhr) bei einem Verkehrsunfall auf dem Märkischen Ring im Einmündungsbereich zur Volmestraße verletzt. Im Presseportal schildert die Polizei den Unfallhergang:

Der 50-jährige Fahrer eines Mazda kam aus Richtung Bergischer Ring und wollte den Märkischen Ring linksabbiegend weiter in Richtung Emilienplatz fahren. Zeitgleich überfuhr ein 33-jähriger Mercedes-Fahrer aus Richtung Emilienplatz kommend den Einmündungsbereich in Richtung Stadthalle. So kam es zum Zusammenstoß. Die Ampelschaltung verbietet eigentlich, so die Polizei, dass zwei Fahrzeuge gleichzeitig auf diese Weise den Einmündungsbereich passieren.

Die beiden Fahrer wurden bei der Kollision so schwer verletzt, dass sie ins Krankenhaus gebracht wurden. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Polizei beziffert den entstandenen Sachschaden auf zusammen 16.000 Euro. Ein Teil der Volmestraße wurde für 20 Minuten für die Bergung und Unfallaufnahme gesperrt. Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben, werden von der Polizei gebeten, sich zu melden: Tel. 02331/986-2066.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here