Symbolbild (Foto: Fotolia.com)

Hagen (ots) Am Samstagmorgen ereignete sich im Bereich der Dödterstraße eine größere Schlägerei, bei der zwei Beteiligte so schwer verletzt wurden, dass sie mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. Wie die Polizei mitteilt, gerieten zu einem früheren Zeitpunkt der Nacht zwei junge Männer, 20 und 23 Jahre alt, im Bereich des Elbersdrucke-Geländes in Streit. Als sie dann gegen 03.50 Uhr, jeweils in Begleitung einiger Freunde, in der Dödterstraße erneut aufeinandertrafen, entwickelte sich eine Schlägerei. Bei der Prügelei hat dann ein bislang unbekannter Täter zwei Männer (19 und 23 Jahre alt) mit einem Schlagstock am Kopf verletzt. Der 23-Jährige musste vorsorglich stationär im Krankenhaus behandelt werden.

Die Polizei sucht jetzt zwei Männer. Der Haupttäter mit dem Schlagstock soll etwa 25 Jahre alt, 1,90 Meter groß und von athletischer Figur sein. Er trägt einen Vollbart und hat die Haare an den Seiten rasiert, oben länger und gegelt. Er führte eine Umhängetasche mit und trug ein weißes T-Shirt. Eine zweite, ebenfalls flüchtige Person, soll etwa 20 Jahre alt und 1,70 Meter groß sein. Er hatte die Haare ebenfalls gegelt und trug ein rotes Armani-T-Shirt. Weiterführende Hinweise bitte an die 986 2066.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here