Bei dem Unfall auf der Boeler Straße wurde eine 24-Jährige leicht verletzt. Foto: Polizei Hagen

Hagen. (ots) Am Montag sind bei zwei Unfällen sechs Personen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der erste Unfall, als gegen 16.10 Uhr ein Linienbus auf der Alleestraße unterwegs war. Auf Höhe der Behringstraße lief plötzlich ein elfjähriges Mädchen auf die Straße. Der Busfahrer (58) musste eine Vollbremsung einleiten, um einen Zusammenstoß mit dem Kind zu verhindern. Dabei stürzten vier Hagener (12, 57, 59, 62) im Fahrzeug. Das Kind, sowie der Busfahrer, verletzten sich leicht.

Wenige Stunden später, um 18.20 Uhr, fuhr eine 24-Jährige mit ihrem VW Up die Boeler Straße in Richtung Feithstraße entlang. Dort übersah eine VW-Touran-Fahrerin (44) die Hagenerin beim Einbiegen. Beide Autos stießen zusammen. Dabei verletzte sich die 24-Jährige leicht. Es entstand ein Schaden von zirka 4.000 Euro. Bei beiden Unfällen ermittelt jetzt das Verkehrskommissariat.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here