Vakt
Postkarten mit Halveraner Motiven in schwarz-weiß können die Besucher bei Vakt während des Halveraner Herbstes erwerben.

Halver. Halveraner beim „Frühstück im Grünen“ – aber nicht in der Herpine, sondern als Teil des weltberühmtes Gemäldes von Claude Monet. Damit will der Kulturverein Vakt beim „Halveraner Herbst“ die Besucher an der Schieferhäusern an der Frankfurter Straße begeistern. Geplant ist, dass sich die Besucher in der Frühstücks-Kulisse fotografieren lassen können.

Weitere Aktionen, mit denen sich die Kunstfreunde an der Herbstveranstaltung in der City beteiligen, sind in Planung. Angeboten werden zum „Herbst“ auch Postkarten mit typischen Motiven aus Halver.

Kulturangebote sichern

Der Arbeitskreis, der sich schwerpunktmäßig mit den Finanzfragen des Vereins beschäftigt, hat in seiner letzten Sitzung auch den Entwurf für ein Formular, mit dem um Patenschaften geworben zur Unterstützung der Kulturförderung geworben werden soll, gebilligt. Mit einem monatlichen Beitrag in Höhe von fünf oder zehn Euro könnten die Paten für die Dauer von einem Jahr (wahlweise auch länger) den Erhalt des Vereinsdomizils und der Kulturangebote sichern.

Umfeld wird verschönert

Das Umfeld des Vereinsdomizils, so der Arbeitskreis, soll attraktiver gestaltet werden und auch optisch ein „Hingucker“ werden, der auf den Kulturschwerpunkt hinweist. Bunt bepflanzte Blumenkästen an den Fenstern sollen das typisch Bergische des Hauses unterstreichen und für ein fröhlicheres Erscheinungsbild sorgen. Geplant ist auch, zwei Sonnenschirme, versehen mit einer Skulptur, die sich im Wind bewegt, aufzustellen.

Die Kunstfreunde werden mit dem Stadtmarketing Gespräche führen, um sich mit Aktionen bei den verkaufsoffenen Samstagen im kommenden Jahr zu beteiligen. So sollen in einer Mitmach-Aktion Schaufensterpuppen künstlerisch gestaltet werden, die dann in der Einkaufsstraße aufgestellt werden.

Ausstellung verlängert

Die aktuelle Ausstellung von Vakt mit Bildern des Kiersper Fotografen Arne Machel unter dem Titel „arte casual – zufällige Kunst“ im „Tortenatelier“ an der Frankfurter Straße wird noch bis zum 10. September verlängert. Danach werden die Werke aus dem Ferien-Workshop für Kinder, den Vakt in der kommenden Woche anbietet, die Räume des Cafés schmücken.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here