Lüdenscheid/Volmetal. Immer mehr Bürger gestalten die Zukunft ihrer Stadt aktiv mit. Bürgerbus, Hausaufgabenhilfe, Dorfladen, Repair-Café oder Tauschtage sind nur einige Beispiele, wie sich Menschen selbst helfen und so die Lebensqualität in ihrer unmittelbaren Umgebung verbessern. Solche Aktivitäten will die LBS zusammen mit der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung fördern. Deshalb hat sie den LBS-Zukunftspreis ins Leben gerufen. Er will Best-Practice-Beispiele der letzten fünf Jahre bekannt machen und auszeichnen. Der Wettbewerb soll zeigen, wie vielfältig und kreativ Menschen die Lebensqualität in ihren Kommunen stärken. Gesucht werden beispielhafte Projekte lokaler Initiativen aus allen Bereichen der Gesellschaft.

Es sind Fördergelder von bis zu 2500 Euro zu gewinnen. Insgesamt stehen 13 000 Euro pro Jahr zur Verfügung.

Bewerbungen unter nrw.lbs-zukunftspreis.de (noch bis zum 15. August).

 

 

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here