Die neuen Mitarbeiter der Diakonie Mark-Ruhr werden traditionell mit einem Begrüßungstag im Unternehmen willkommen geheißen.

Hagen. „Willkommen bei der Diakonie“, hieß es auch beim zweiten Begrüßungstag in diesem Jahr, zu dem 140 Mitarbeitende eingeladen wurden, die in den zurückliegenden Monaten neu bei der Diakonie Mark-Ruhr und ihren Tochterunternehmen gestartet sind.

„Der Begrüßungstag hat zweimal im Jahr einen festen Platz in unserem Kalender. Wir möchten unseren neuen Mitarbeitenden damit unser Diakonisches Werk vorstellen. Und wir freuen uns, sie fortan im Team der Diakonie begrüßen zu dürfen“, sagt Martin Wehn, Pfarrer und theologischer Geschäftsführer der Diakonie Mark-Ruhr. „Ich bin beeindruckt und sehr froh zu hören, dass alle neuen Kollegen einen guten Start bei uns hatten. Zufriedene Mitarbeiter sind wichtig für unsere tägliche Arbeit. Dann fällt es umso leichter, Menschen die Unterstützung und Begleitung zu bieten, die sie brauchen.“

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here