Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Hagen-Selbecke/Breckerfeld. Offensichtlich überhöhte Geschwindigkeit war nach Angaben der Polizei Ursache für einen Verkehrsunfall am frühen Samstagmorgen (6. August). Gegen 6.20 Uhr, so der Polizeibericht, war ein 21 Jahre alter Renault-Fahrer auf der Landstraße von Breckerfeld nach Hagen unterwegs. Oberhalb der Kartbahn geriet er in einer Linkskurve ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ob. Dort überschlug sich das Fahrzeug.

Zwei Polizisten, die sich wegen eines anderen Einsatzes dort aufhielten, hatten das Unfallgeschehen beobachtet. Sie alarmierten die Feuerwehr und leisteten Hilfe. Der Fahrer und sein 22 Jahre alter Beifahrer wurden mit Rettungswagen in Hagener Krankenhäuser gebracht, wo sie stationär aufgenommen wurden. Der total beschädigte Pkw musste mit zwei Abschleppwagen aus dem Graben geborgen werden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here