Foto: pixabay.com

Halver. Zeitzeugen des Holocaust sind im November im Märkischen Kreis zu Gast. Die Männer und Frauen überlebten als Kinder die Judenverfolgung durch die Nazis. In Diskussionsrunden berichten sie in Schulen und öffentlichen Veranstaltungen von ihren schrecklichen Erlebnissen. Am Dienstagabend sind sie ab 19 Uhr im Halveraner Kulturbahnhof zu Gast. Zu der öffentlichen Veranstaltung unter dem Motto ,,Begegnung – Berichte – Musik und Austausch“ wird herzlich eingeladen.

Der Arbeitskreis Deutsch-Israelischer Dialog hat den Besuch der 10-köpfigen Gruppe von Holocaust-Überlebenden in Halver ermöglicht. Dieser Kontakt kam über eine Familiei aus Lüdenscheid zustande. Sie haben den Jugendaustausch der Stadt mehrere Jahre als Gastfamilie unterstützt.

Vor dem Besuch im Kulturbahnhof ist die Gruppe den ganzen Tag in Halver unterwegs. Unter anderem wird sie im Anne-Frank-Gymnasium zu Gast sein.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here