Die Zeit für die „Galerie auf Zeit“ läuft ab. Am Samstag, 21. Dezember kredenzt das Lüdenscheider Kreativ-Team der Highstreet Gallery an der Hochstraße 7 Getränke und Häppchen. Von 12 bis 18 Uhr werden sich die Kunden die Klinke in die Hand geben, die bislang noch keine Gelegenheit hatten, ihr Kunstwerk abzuholen. Dann ist das Experiment beendet.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Experiment ist gut gelaufen

„Es ist sehr gut gelaufen“, sagt Steffen Schulte-Lippern. Der Lüdenscheider Fotograf und einige Mitstreiter hatten die Idee und die Energie, ein leerstehendes Ladenlokal mit Leben zu füllen. „Wir wollten einfach mal ausprobieren, ob das funktioniert.“ Mit dem Ergebnis sind alle Beteiligten zufrieden. „Wir haben sogar mehr verkauft, als wir erwartet haben“, freut sich Steve Schulte-Lippern.

Spenden für Taifun-Opfer auf den Philipinen

Das geht in Ordnung. Die Kreativen, die sich an der Aktion beteiligen, erhalten nur einen kleinen Teil des Verkaufserlöses. Der Löwenanteil kommt als direkte Spende Opfern der Taifun-Katastrophe auf den Philippinen zugute. Die Galerie hatte ihre Pforten am 29. November geöffnet. Nach etwas mehr als einer Woche  waren rund 50 Prozent der ausgestellten Kunstwerke, T-Shirts, Kalender, Grafiken, Skulpturen und mehr verkauft.

Ausklang am 21. Dezember

Bis zum 21. Dezember bieten Reno Lochmann, Davis Pahl, Bernhard Seltmann, Jasmin Ochmann, Claudia Becker-Kirmse und der Club „Johnny Mauser“ noch ihre großformatigen Bilder, Fotos, Grafiken, bedruckte T-Shirts, Plakate, Fotobücher und Kalender an.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here