Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. Um die zehn Personen waren an Ostersamstag gegen 16 Uhr an einer handfesten Rangelei in der Rathausstraße in Höhe des Hauses Nr. 16 beteiligt. Die Polizei wurde alarmiert. In ihrem Presseportal zieht sie eine zurückhaltende Bilanz des Einsatzes: Konkrete Geschädigte, die Opfer eines Gewaltdeliktes geworden waren, hätten sich weder zu erkennen gegeben noch hätten sie ermittelt werden können. Einen Strafantrag hätte keiner der Beteiligten – alle zwischen 16 und 23 Jahre alt – gestellt. Allerdings hat die Polizei bei einem der Beteiligten ein Einhandklappmesser gefunden, ebenso „im Nahbereich“ eine teilweise gefüllte Dose Pfefferspray. Ob sie im Zusammenhang mit der Schlägerei zum Einsatz kam, konnte nicht geklärt werden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here