Musikschule Lennetal
Das Mehrgenerationenorchester der Musikschule Lennetal bei der Probe Foto: privat

Werdohl. Der Nikolaus sitzt nach dem ersten Advent schon in den Startlöchern – und die Zauberlehrlinge der Musikschule Lennetal sind gut auf ihn vorbereitet.

Für nächsten Freitag, den 2. Dezember hat der Patron aller Kinder um 17 Uhr seinen Besuch beim Mehrgenerationenorchester in der Aula der Musikschule in der Brüderstrasse 33 angekündigt. Dann bekommt jeder fleißige streichende Zauberlehrling ein süßes Geschenk und vom Nikolaus ein paar lobende Worte mit auf den weiteren musikalischen Entwicklungsweg. Die Rute kann der heilige Mann wie in jedem Jahr aber zu Hause am Nordpol lassen – Streicherkinder benehmen sich nämlich immer gut.

Mit ihren Instrumenten können sie sogar ganze Geschichten erzählen: etwa von den Lebkuchenmännchen, die vor lauter Aufregung ganz viele Weihnachtlsieder durcheinander singen, vom Nikolaus, der mit dem heiligen Martin durch den Wald marschiert, von irischen und schottischen Weihnachtstänzen und, und, und …

Werdohler Weihnachtskonzert am 11. Dezember

Das zeigen die Zauberlehrlinge nicht nur diesen Freitag dem Nikolaus, sondern auch eine Woche später,  am dritten Adventssonntag, 11. Dezember, im Saal der evangelisch- freikirchlichen Gemeinde Werdohl am Fritz-Thomée-Platz 6 allen heimischen Musikfreunden. Dann gestalten die jungen und die etwas älteren Musiker im Rahmen des Werdohler Weihnachtsmarktes gemeinsam mit den Kindern der „Singenden Grundschule Werdohl“ das traditionelle Werdohler Weihnachtskonzert „Wir singen die Weihnacht ein“. Die auch überregional äußerst beliebte und immer stark frequentierte Veranstaltung beginnt um 15 Uhr.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here