Symbolbild: fotolia.com

Halver. (ots) Ein 25-jähriger Halveraner hat am Montagabend in der Siedlung Loewen für Randale gesorgt. Anschließend rangelte er noch mit der Polizei. Laut Polizeibericht sollte der des Platzes verwiesen werden, da er dort nicht wohnte. Dies nahm der junge Mann zum Anlass, die eingesetzten Beamten zu beleidigen. Als der Platzverweis in eine Ingewahrsamnahme mündete, zog er die gesamte Bandbreite der Fäkaliensprache, um seinen Unmut kund zu tun. Alles Zetern half jedoch nichts. Schließlich leistete der alkoholisierte Halveraner auch Widerstand, als er dem Polizeigewahrsam zugeführt wurde. Fazit: Ausnüchterung im Polizeigewahrsam, Anzeige wegen Ruhestörung und Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here