Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Lüdenscheid. (ots) Gefährliche Busfahrt: Ein Unbekannter hat am Samstag einen 50-jährigen Lüdenscheid zunächst in einem angegriffen und gewürgt. Später attackierte er den Mann erneut. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Vorfall gegen 21.15 Uhr. Der Täter sei augenscheinlich mit einer Gruppe Fußballfans unterwegs gewesen. Im Bus habe sich ein Streit entwickelt. Dabei habe der Täter sein Opfer gewürgt, später aber dann von ihm abgelassen. An der Haltestelle Bahnhofsallee sei der Streit wieder aufgeflammt. Der 50-Jährige sei erneut angegriffen worden, habe dann aber flüchten können. Der Mann sei bei der Auseinandersetzung leicht verletzt worden, heißt es im Polizeibericht.

Jetzt sucht die Polizei einen etwa 30 bis 40 Jahre alten, etwa 1,80 Meter großen, dunkelblonden Mann, der zur Tatzeit ein Borussia Dortmund-Trikot getragen haben soll.

Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an, sachdienliche Hinweise an die Polizei Lüdenscheid unter Telefon 02351-9099-0.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here