Einbrecher
Symbolbild Foto: © Brian Jackson

Lüdenscheid / Meinerzhagen / Herscheid. Die dunkle Jahreszeit ist noch nicht richtig angelaufen da lockt sie schon zahlreiche zwielichtige Gestalten aus ihren Löchern. Dies belegen zahlreiche Einbrüche in den vergangenen Tagen.

Einbruch in Reihenhaus in Lüdenscheid

Ein Reihenhaus an der Brüninghauser Straße in Lüdenscheid wurde Opfer von Einbrechern. Die Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten anschließend die Wohnräume in dem Gebäude. Der Tatzeitraum wird auf die Zeit von Montag, 8:00 Uhr, bis Mittwoch, 15:30 Uhr, geschätzt. Zu möglichem Diebesgut ist bislang nichts bekannt. Es entstanden rund 1000 Euro Sachschaden. Hinweise zu dieser Tat nimmt die Polizei in Lüdenscheid unter unter 02351/9099-0 entgegen.
Einbruch in Tankstelle und Wohnhaus in Meinerzhagen

Aus Meinerzhagen meldete die Polizei heute gleich zwei Einbrüche. So wurde ein Wohnhaus im Ortsteil Krummenerl zum Ziel von Einbrechern. Die unbekannten Täter hebelten auch hier ein Fenster auf, durchsuchten die Wohnräume und entwendeten einen Computer. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 150 Euro. Am frühen Donnerstagmorgen suchten drei Täter gegen kurz nach zwei Uhr eine Tankstelle in Mühlhofe auf. Dort versuchten sie die Scheibe zum Verkaufsraum einzuschlagen. Der Versuch misslang und die Täter ließen von ihrem Vorhaben ab. Sie hinterließen 1500 Euro Sachschaden.

Die erste Person trug bei der Tat eine helle Hose, dunkle Jacke und dunkle Schuhe. Sie hatte kurze Haare und trug eine Brille. Die zweite Person trug eine helle Jacke, dunkle Hose sowie eine dunkle Mütze oder Maske. Die dritte Person war ebenfalls maskiert. Sachdienliche Hinweise zu beiden Taten in Meinerzhagen nimmt die Polizei Meinerzhagen unter 02354/9199-0 entgegen.

Tages- und Wohnungseinbruch in Herscheid angezeigt

Am Montag, 21.10.2014, in der Zeit von 08:30 Uhr – 12:30 Uhr, gelangten unbekannte Täter durch Aufhebeln der Terrassentür in ein Haus in der Straße „Unterm Sterl“ und durchsuchten dieses komplett. Der oder die Täter erbeuteten Schmuck und Bargeld. Die Täter hinterließen einen Sachschaden von circa 500 Euro. In diesem Zusammenhang fiel einer Zeugin ein weißer Kastenwagen (Sprinter oder Lieferwagen) auf, der sich in der Straße aufhielt und unmittelbar vor dem Tatobjekt geparkt war. Hinweise zu den Einbrechern und dem Fahrzeug nimmt die Polizei in Plettenberg (9199-0 oder 9199 6415) entgegen.

Ebenfalls in Herscheid verschafften sich Unbekannte Täter in der Zeit vom 21.10.2014, 22:00 Uhr – 22.10.2014, 19:30 Uhr, durch Aufhebeln einer Haustür in der Plettenberger Straße Zutritt zu einem Gebäude, welches als Werkstatt und Abstellraum dient. Entwendet wurde u.a. eine Kabeltrommel. Bei dem Einbruch hinterließen die Täter einen Sachschaden von circa 200 Euro.

Im Tatzeitraum vom 21.10.2014, 19:00 Uhr bis 22.10.2014, 06:00 Uhr drangen bislang unbekannte durch Aufhebeln der Balkontür in die Büroräume einer Firma in der Straße „Neuer Weg“ ein. Hierzu kletterten sie vorab am Regenfallrohr hinauf auf den Balkon im 1. OG. In der Firma öffneten sie diverse Schränke in den Büros, sowie dem Besprechungsraum. Über Art und Umfang der Beute können bislang noch keine Angaben gemacht werden. Der Sachschaden wird mit circa 300 Euro angegeben.

Hinweise zu den Taten in Herscheid nimmt die Polizei in Plettenberg entgegen. (Tel.: 9199-0)

Beratung zum Schutz gegen Einbrüche

Vor wenigen Tagen noch hat unsere Redaktion die Polizei bei einer Beratung von Einbruchsopfern in Schalksmühle begleitet. Einige Tipps und Ratschläge haben wir in diesem Artikel zusammengestellt. Außerdem bietet die Polizei Beratungen zur Vermeidung von Einbrüchen an. Die Fachleute der Kriminalprävention stehen Ihnen unter Telefon 02373/9099-5511 oder -5512 zur Verfügung.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here