Kierspe (oadv) – Der Wettbewerb zur Gestaltung des „VolmeFreizeitParkKierspe“ ist gestartet. Im Vorfeld hatten sich 25 Planungsbüros aus ganz Deutschland um eine Teilnahme beworben; zwölf von ihnen sind nun mit dabei.

Im Rahmen eines Kolloquiums haben sich am 8. Mai 2014 alle WettbewerbsteilnehmerInnen und VertreterInnen des Preisgerichts in Kierspe getroffen, um das Gelände des zukünftigen „VolmeFreizeitParks“ zu besichtigen. Letzte Fragen konnten durch anwesende Fachingenieure beantwortet werden.

In einer anschließenden Bürgerinformationsveranstaltung sollte es darum gehen, zu erfahren, welche Emotionen die AnwohnerInnen mit dem Ort verbinden und welche Erwartungen sie an den neuen Park knüpfen. Trotz der immensen Fülle an Informationen nutzten sowohl die TeilnehmerInnen des Wettbewerbs als auch die BürgerInnen die Gelegenheit, sich mit den PlanerInnen auszutauschen und Fragen zum weiteren Ablauf zu stellen.

Auf den Ortstermin folgt nun die Arbeit. Im Klartext: Die WettbewerbsteilnehmerInnen werden kreativ und erarbeiten ihre Entwürfe. Abgabeschluss ist der 25. Juli. Das Preisgericht bewertet die eingereichten Vorschläge in einer nicht-öffentlichen Sitzung am 28. August. Im September werden die Arbeiten öffentlich ausgestellt und die Preisgerichtsentscheidung präsentiert. Hier können sich dann auch wieder alle Interessierten informieren und einbringen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here