Naturschutz digital - die Bezirksregierung Arnsberg sucht gute Projektideen. Foto: Bezirksregierung Arnsberg

Wer eine Bewerbung für den mittlerweile fünften Naturschutzpreis der Bezirksregierung Arnsberg einreichen möchte, hat dazu jetzt noch bis zum 10. September 2014 Gelegenheit. Gerade Jugendliche sind aufgerufen, sich getreu dem Motto „Naturschutz digital“ mit Projekten zu bewerben, die den Naturschutzgedanken über moderne Informations- und Kommunikationstechnologien publik machen.

Spezielle Mitmach-Angebote

Landkarte, Notizblock und Bestimmungsbuch werden zunehmend abgelöst durch Technologien wie GPS, QR-Codes, Handy-Apps und Online-Portale. Im Internet gibt es bereits eine Reihe von Informations- und Mitmachangeboten zum Thema Natur speziell für Kinder.

„Auch für den Naturschutzgedanken gilt, dass wir die jüngere Generation vor allem über die digitalen Medien erreichen. Oft sind Projekte, Aktionen und Events für Kinder und Jugendliche nur dann besonders interessant, wenn neue Medien eingesetzt werden. Mit diesem Wettbewerb wollen wir deshalb dazu beitragen, den Einsatz moderner Technologien im Naturschutz bekannter zu machen und zu fördern“, sagt Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann, der die diesjährigen Preisträger am 27. Oktober 2014 in Arnsberg auszeichnen wird.

Mit insgesamt 10 000 Euro dotiert

Der Naturschutzpreis 2014 ist mit insgesamt 10 000 Euro dotiert. Prämiert werden öffentlichkeitswirksame Projektideen aus dem Regierungsbezirk, die sich durch Neuartigkeit, Nachahmungspotenzial und durch die Integration verschiedener Akteurinnen und Akteure auszeichnen. Sowohl Naturerlebnisse als auch die Umweltbildung können Inhalte des jeweiligen Projekts sein. Als Wettbewerbsbeiträge werden sowohl bereits durchgeführte Projekte als auch umsetzungsreife Ideen gesucht.

Bewerben können sich Einzelpersonen und Gruppen, die ehrenamtlich im Naturschutz engagiert sind, Naturschutzverbände und -organisationen, zudem Hochschulen und weiterführende Schulen, Bildungseinrichtungen und -initiativen sowie nicht zuletzt Jugendorganisationen und -verbände.

Einsendeschluss 10. September

Die Bewerbungen können per Post an die Bezirksregierung Arnsberg (Dezernat 51, Seibertzstraße 1, 59821 Arnsberg) oder per E-Mail an matthias.ostermann@bra.nrw.de gesendet werden. Neuer Einsendeschluss ist der 10. September 2014 (bisher 30.08.). „Seit unserem ersten Aufruf im Juni sind bereits sehr spannende Bewerbungen eingereicht worden. Wir freuen uns aber über jeden Beitrag, der noch eingeht und den Wettbewerb vielfältiger und interessanter macht“, so Matthias Ostermann vom Naturschutzdezernat der Bezirksregierung.

Hier der Flyer zum Naturschutzpreis 2014.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here