Ohne Yoko, hier beim WELCOME-FESTIVAL auf dem Sternplatz. Foto: Kannenberg Design & Kommunikation

Lüdenscheid. Ohne Yoko wagt den Spagat zwischen der Musik der 1970er Jahre und den Hits von heute. Wie das läuft, zeigen sich beim Weihnachtskonzert im Dahlmann-Saal am 26. Dezember. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Eintrittskarten gibt’s im Vorverkauf für acht Euro (plus Gebühren) im LN-Ticket-Shop und bei Dahlmann. Die Tickets können auch per Mail bestellt werden unter info@gaststaette-dahlmann.de. An der Abendkasse kosten die Karten zehn Euro.

Ohne Yoko it ein Sextett, das seine Coverstücke niemals ohne ein Augenzwinkern spielt. Auf freche und unverbrauchte Weise präsentieren sie sich mal rockig, mal sanft aber immer originell. Die Band ist seit 2004 auf Bühnen in Deutschland unterwegs. Sie spielt in Kneipen, auf Abibällen, auf großen und kleinen Bühnen und feiern und festen aller Art.

Das Personal: Marc Friese (Bass, Gesang), Heiko Lautwein (Gitarre), Stefan Klobes (Schlagzeug, Gesang) und Axel Eberl (Gitarre). Dazu kommen die beiden stimmgewaltigen Sängerinnen Patrizia Camassa und Nicole Friese.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here