Hohenlimburg. Betroffen stellte am Montag eine Familie am Syburgweg fest, dass ein mit einer Lichterkette geschmückter Weihnachtsbaum aus ihrem Garten verschwunden war. Die Polizei nahm eine Anzeige auf und ermittelte auch im Wohnumfeld des Tatortes. Die Befragung eines Hausmeisters, der mehrere Häuser in der Nähe betreut, führte dann auch zum Erfolg: Dem Hausmeister war nämlich bekannt, dass eine in der Nähe wohnende Frau über einen Weihnachtsbaum verfügte, welcher der Beschreibung des entwendeten Baumes entsprach. Die 41-jährige Frau gab den Diebstahl sofort zu und brachte den Weihnachtsbaum noch am gleichen Abend reumütig an die Familie zurück. Die geschädigte Familie war schon in Weihnachtsstimmung und verzichtete auf einen Strafantrag.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here