Hagen-Wehringhausen. Aus bislang ungeklärter Ursache hat eine 20-jährige Autofahrerin am frühen Montagabend (16. Mai, 18.20 Uhr) auf der Wehringhauser Straße auf der Fahrt Richtung Hauptbahnhof die Kontrolle über ihren Suzuki-„Swift“ verloren. Sie prallte mit ihrem Auto im Bereich der Unterführung gegen eine Mauer. Der Suzuki geriet dabei, so heißt es im Polizeibericht, zwischenzeitlich derart in Schieflage, dass er sich beinahe auf die Seite gelegt hätte. Die junge Frau wurde bei dem Unfall verletzt und musste in einer Klinik ambulant behandelt werden. Ihr Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here