Märkischer Kreis. Die Gewerkschaft Ver.di macht Druck. Sie hat in der Tarifauseinandersetzung für den Öffentlichen Dienst ihre Mitglieder für Dienstag, 18. März, zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Davon betroffen sein wird auch die Verwaltung des Märkischen Kreises. Darauf macht der Kreis aufmerksam.
Deshalb kann es in einigen Dienststellen zu Beeinträchtigungen kommen. Betroffen von den Streikmaßnahmen sind voraussichtlich insbesondere das Bürgerbüro im Lüdenscheider Kreishaus und die Zulassungsstelle im Rathaus Werdohl. Fahrzeugzulassungen sind dann nur noch im Bürgerbüro des Märkischen Kreises am Griesenbrauck in Iserlohn möglich. Der Kreis bittet um Verständnis, heißt es dazu in einer MK-Pressemitteilung. Die Gewerkschaft fordert vor allem für untere Gehaltsgruppen eine deutliche Verbesserung der Einkommen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here