Hagen. Mit 99 Stundenkilometern bei erlaubten 50 km/h und zudem auch noch betrunken ist nach einem Bericht der Hagener Polizei ein 45-jähriger Iserlohner am Dienstagnachmittag (17. Mai) mit seinem VW-Multivan in eine Geschwindigkeitskontrolle auf der Heinitzstraße gerast. Bei der Kontrolle fiel den Beamten ein deutlicher Alkoholgeruch auf. Der anschließende Alkoholtest brachte dann einen Wert von 1,4 Promille zu Tage. Dem 45-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Außerdem wurde sein Führerschein beschlagnahmt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here