Hagen. Über 7000 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland stehen in den Startlöchern: Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels geht in die nächste Runde. Zwölf Schülerinnen und Schüler aus der sechsten Klasse haben sich an ihren jeweiligen Schulen durchgesetzt und treten am Samstag, 25. Februar, ab 15 Uhr in der Stadtbücherei auf der Springe den Wettbewerb um den besten Vorleser oder die beste Vorleserin in Hagen an.

Zwölf Teilnehmer wollen Stadtsieger werden

Die Teilnehmer lesen aus bekannten und auch aus unbekannten Texten vor. Eine fünfköpfige Jury ermittelt dann den diesjährigen Stadtsieger. Dieser vertritt die Stadt Hagen im Regionalentscheid. Als Hagener Juroren konnten neben der Leiterin der Kinderbücherei eine Vertreterin des Buchhandels, eine Vorlesepatin, eine Lehrerin und die Siegerin des Vorlesewettbewerbs 2016 gewonnen werden. Der Vorlesewettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und ist die größte und auch erfolgreichste Leseförderinitiative Deutschlands. Alle Hagener Bürger sind herzlich zum Zuhören, Daumendrücken und Mitfiebern eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here