Susanne Brack (li.) mit Kundin und Freundin Lisa Mattstedt, der amtierenden Miss Sauerland 2016.

Lüdenscheid. Aus dem Bedürfnis heraus, sich ihre Zeit frei einteilen zu müssen hat sich Susanne Brack von gut 10 Jahren selbstständig gemacht. Damals mit einem mobilen Beauty-Service. Heute residiert die Unternehmerin in der Lüdenscheider Innenstadt und feiert am kommenden Samstag, den 1. Oktober Neueröffnung.

Vom Sternplatz zum Knapp

Das eigene Beauty-Studio hat Susanne Brack schon länger, doch am 1. Oktober feiert Sie die Neueröffnung ihres Salons in der Knapper Straße 59. Von 11 bis 18 Uhr können sich Kunden, Freunde, Partner und interessierte Gäste ein Bild vom Salon „von Kopf bis Fuß“ machen.

Gewinn von Tombola für Alleinerziehende gespendet

Neben Sektempfang, Beratungen und Vorführungen veranstaltet das Team um Susanne Brack auch eine Tombola. Diese hält verschiedenste Gewinne, unter anderem gestiftet von AOK und Sparkasse bereit. Der Erlös aus dem Losverkauf fließt jedoch nicht in die eigene Tasche, sondern wird dem Sozialdienst katholischer Frauen e.v in Altena gespendet.

Dass grade diese Organisation für die Spenden ausgewählt wurde ist kein Zufall: „Ich bin selbst alleinerziehende Mutter und weiß, wie schwer man es heute haben kann, wenn man Kinder und Beruf unter einen Hut bekommen muss. Und ich finde, für Alleinerziehende wird heute viel zu wenig getan“, erklärt Susanne Brack im Gespräch mit dem TACH!.

Unterstütze uns auf Steady
Ich bin 31 Jahre jung und gehöre zur viel besprochenen Generation Y. Seit 1999 nutze ich digitale Kommunikationswege und seit 2012 bin ich Online-Unternehmer und berate und betreue Unternehmen als Social Media Experte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here