Henrietta ist verzweifelt. Sie kommt nicht mit ihren Eltern klar.

Lüdenscheid. „Möhren, Kinder, Sensationen“ – im AOK-Ernährungs- und Bewegungszirkus war am Montag so richtig was los. Rund 900 Kinder, darunter viele Mädchen und Jungen aus Lüdenscheider Grundschulen, erlebten im großen Theaterzelt im Nattenbergstadion „Henriettas Reise ins Weltall“. Auch am Dienstag (23. September) nimmt Henrietta Mädchen und Jungen nochmals mit auf ihre spannende Reise in den Weltraum.

Alles dreht sich um Familiengesundheit

Lustige Figuren wie die Zottels (bei ihnen geht alles durcheinander) oder die beiden Herren Tip und Top (sie sind überordentlich und packen alles in Schubladen) vermitteln Mädchen und Jungen, wie man besser mit seinen Eltern auskommt, wie die Schule leichter zu meistern ist und vor allem, dass man in Familien vernünftig miteinander reden sollte. Das alles ist verpackt, in ein kindgerechtes Theaterstück, in dem auch der sprechende Kochlöffel „Herr Quassel“ nicht nur Kinder zum Nachdenken bringt.

Flankiert wird das Kindertheater durch weitere Zelte, in denen sich bei Spiel- und Mitmachaktionen für Kinder und Eltern fast alles um Familiengesundheit dreht.

Gesunde Eltern, gesunde Kinder

Im AOK-Service-Zelt erfahren Eltern und Pädagogen Wissenswertes zu verschiedenen Themen der kindlichen Gesundheitsförderung: Die Palette reicht von gesunder Ernährung und Bewegung über Fragen zu Vorsorgeuntersuchungen bis hin zu praktischen Tipps zur Förderung der Familiengesundheit.

AOK-Sprecher Ralf Jurka (rechts) begrüßte die Besucher im Theaterzelt.
AOK-Sprecher Ralf Jurka (rechts) begrüßte die Besucher im Theaterzelt.

„Darauf kommt es an: Eltern und Kinder sollen an solch wichtige Themen spielerisch herangeführt werden“, sagte AOK-Sprecher Ralf Jurka im Gespräch mit UnserLünsche. Dabei verweist er auf die AOK-Familienstudie 2014. Sie trägt den Titel „Gemeinsam gesund“ und belegt, dass es Kindern gut geht, wenn Eltern auf ihre Gesundheit achten. 93 Prozent der gesunden Eltern, heißt es in der Studie, sind mit ihrem Familienleben zufrieden.

Pfunde runter – Laune rauf

Pfunde runter – Laune rauf, Bewegung bringt Entspannung: Die Gesundheit der Eltern ist ansteckend für die Kinder. Das ist die einfache Botschaft, die die AOK mit ihrer bundesweit tourenden Zeltstadt verbreiten will. Dabei hat sie einen prominenten Botschafter: Fußballstar Phillip Lahm, Botschafter der AOK-Initiative Gesunde Eltern – gesunde Kinder, sagt: Es ist wichtig, dass Eltern Zeit mit ihren Kindern verbringen. Bewusste Zeit. Ich denke, das brauchen beide Seiten und es ist einfach etwas sehr Schönes“.

[nggallery id=44]

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here