Etwas kleiner sind die Wasserräder, die die Kinder bauen, um sie dann mit nach Hause zu nehmen.... Foto: Freilichtmuseum Hagen

Hagen. „Es klappert die Mühle“ lautet der Titel des Kinder-Ferienprogramms vom kommenden Dienstag 26. Juli bis Freitag, 29. Juli 2016 im Freilichtmuseum Hagen. Das Angebot für Mädchen und Jungen ab 8 Jahren findet jeweils von 12 bis 14 Uhr und von 14.30 bis 16.30 Uhr statt.

Eigenkonstruktionen mit nach Hause nehmen

„Was ist ein Wasserrad und wie wird es in Bewegung gebracht?“, sind Fragen, um die sich die Schülerinnen und Schüler kümmern. „Sie konstruieren und bauen mit einfachen Mitteln ihre eigenen Wasserräder“, so die weitere Information aus dem Haus des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL): „Dabei finden alle heraus, wie die Wassermühlen am besten funktionieren. Die Wasserkraft am Mäckingerbach wird hier natürlich auch genutzt. Die selbstgebauten Wasserräder können nach dem Workshop mit nach Hause genommen werden.“

Passende Kleidung nicht vergessen

Für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gilt: Bitte unempfindliche Kleidung anziehen. Die Teilnahme am Mühlenworkshop kostet nichts. Es ist ausschließlich der normale Eintrittspreis zu zahlen, teilt der LWL mit.

Anmeldungen sind telefonisch unter 02331 7807-0 möglich. Online-Infos gibt es unter an derem im Veranstaltungskalender des LWL Freilichtmuseums.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here