Iris Kamp und Manuel Napierala laden für den 19. November zur Hausmesse in ihr Centrum für Lebensenergie ein. Foto: Rüdiger Kahlke

Schalksmühle. Körper, Geist und Seele. Sie sollten in harmonischer Verbindung stehen. Wie aus dem Dreiklang eine „runde Sache“ wird, zeigt die Hausmesse „Volme-Spirit“, zu der die Künstler Iris und Emanuel P. Napierala für Samstag, 19. November, in ihr Seminarzentrum an der Rummenohler Straße 83 (Stadtgrenze zu Hagen) einladen.

Mit der Messe und dem Thema „Geist und Kunst“ haben die beiden Künstler  eine neue Idee umgesetzt. Sie bringen Kunst und Spiritualität unter ein

Im Centrum für Lebensenergie in Hagen-Rummenoh findet am 19. November die "Volme-Spirit" statt, die erste Messe ihrer Art in der Region. Foto: Rüdiger Kahlke
Im Centrum für Lebensenergie in Hagen-Rummenoh findet am 19. November die „Volme-Spirit“ statt, die erste Messe ihrer Art in der Region.
Foto: Rüdiger Kahlke

Dach. Zu diesem Thema präsentiert die Künstlergruppe „Seelenfarben“  ihre Werke in Acryl. Iris Kamp: „Der Grundgedanke dieser Messe ist, dass Kreativität in der Form der Kunst immer im Geiste entspringt und sich in Form von Farben gestaltet und das die Balance eines jeden Menschen immer in Verbindung mit einem gesunden Geiste steht.“ Somit werden an diesem Tage auch 15 Aussteller aus NRW ihre Fähigkeiten in der Arbeit am Menschen in Verbindung mit Körper, Geist und Seele präsentieren.

Alternative Heilmethoden

Dabei geht es um alternative Heilmethoden, ungewöhnliche Messverfahren auf der Basis der Bioresonanz , energetisches Faceliftung, Kartenlegesysteme und Deutungen und weitere spirituelle Themen.  Auf der Homepage www.volme-spirit.yolasite.com sind alle Informationen zu diesem Tag ersichtlich.

"Volme-Spirit" ist Titel der Hausmesse am 19. November. Foto: privat
„Volme-Spirit“ ist Titel der Hausmesse am 19. November.
Foto: privat

Der Bildhauer Emanuel P. Napierala stellt seine jüngste Skulptur vor, ein Objekt aus Holz und Stein, geprägt durch Epochen der Zeit, lebendig, erhaben und mit lebenden Pilzkulturen.
Er sagt dazu: „Das ist ‚der Stein des Lebens‘ wenn man sich in sein Schwingungsfeld begibt, spürt man die Lebendigkeit in den eigenen Zellen – alle Menschen die es fühlen wollen, müssen an diesem Tag kommen und es erleben.“

Verkaufsstände

Verkaufsstände mit einer Bücherbörse, Räucherwerk, Yoga und Meditationskissen, Klangschalen, Heilsteine und Essenzen und vieles mehr erwartet die Besucher.

Die Hausmesse ist am 19. November von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here