Mitglieder der IG Elsetal überreichten Kirsten Jütte die Spende für die VocalFactory Plettenberg. Foto: privat

Plettenberg. Große Freude bei Kirsten Jütte, der 2. Vorsitzenden der VocalFactory Plettenberg. Der junge, erst im vergangenen Jahr gegründete Verein darf sich über eine Spende in Höhe von knapp 800 Euro freuen.

Überreicht wurde der stattliche Betrag im Rahmen der turnusmäßigen Sitzung der IG Elsetal, der Interessengemeinschaft Elsetaler Vereine, in den Räumlichkeiten der Ev. Landeskirchlichen Gemeinschaft in Holthausen.

Erlös vom Adventssingen

Beim jährlichen Adventssingen vor dem Feuerwehrgerätehaus in Holthausen hatten sich die Besucher am vierten Advent des vergangenen Jahres wieder ausgesprochen spendabel gezeigt und mit Geldspenden sowie durch den Verzehr von Würstchen und Glühwein dazu beigetragen, dass mit der VocalFactory Plettenberg erneut einem unterstützenswertem Projekt geholfen werden kann.

Die VocalFactory Plettenberg hat zum 1. Januar 2017 die Trägerschaft des Projektes „S(w)ingin` Kids“ vom Stadtverband für Chormusik übernommen, welcher mittlerweile seine Auflösung beschlossen hat. Ziel der VocalFactory ist es, die „S(w)ingin` Kids“ langfristig weiterzuführen und im Rahmen eines ganzheitlichen Konzeptes zusätzliche, vokalmusikalische Angebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene außerhalb der Schulen zu etablieren.

Finanzierung der S(w)ingin‘ Kids

Bei den „S(w)ingin` Kids“ singen aktuell mehr als 200 Grundschüler im Rahmen freiwilliger Chor-AGs in den Plettenberger Grundschulen. Angeleitet werden die Kinder hierbei jedoch nicht von Lehrkräften der Schulen, sondern von Christoph Ohm, musikalischem Leiter der VocalFactory und ausgebildetem Chorleiter und Pianisten, der die Kids regelmäßig bei schulübergreifenden Auftritten zu einem Chor von mehr als 100 kleinen Sängerinnen und Sängern zusammenführt.

Die Tätigkeit Ohms, der in jeder Plettenberger Grundschule mindestens einmal wöchentlich aktiv ist, wurde bisher vom Stadtverband für Chormusik und seit Januar von der VocalFactory privat finanziert. Die nicht unerheblichen jährlichen Kosten bewegen sich im fünfstelligen Eurobereich und werden ausschließlich durch großzügige Spenden, Sponsoren und die Erlöse aus Benefizkonzerten gedeckt.

Kirsten Jütte sagt dazu: „Es bedarf schon eines erheblichen Kraftaktes, die Finanzierung des Projektes Jahr für Jahr sicherzustellen. Daher sind wir wirklich für Spenden aller Art und Höhe ausgesprochen dankbar.“

Fördermitgliedschaft möglich

Neben der Möglichkeit von Einzelspenden bietet die VocalFactory interessierten Unterstützern auch Fördermitgliedschaften an.

„Unsere Angebote sind für die Kids kostenfrei und nicht an Mitgliedsbeiträge gebunden“, erklärt Kirsten Jütte. „Das soll auch zukünftig so bleiben, da wir allen Kindern und Jugendlichen den Zugang zu ihrem Hobby ermöglichen möchten. Dennoch müssen wir natürlich nach alternativen Möglichkeiten zur Finanzierung der nicht unerheblichen Fixkosten suchen. Wir bieten daher allen Eltern und sonstigen Unterstützern eine Fördermitgliedschaft an. Der Mindestbeitrag beträgt 30 Euro pro Jahr. Über jeden, der diesen Beitrag nach oben aufstocken möchte, werden wir uns sehr freuen. Aktuell machen bereits rund 30 Personen von dieser Möglichkeit Gebrauch. Unser Ziel ist es, bis zum Ende des Jahres 2017 mindestens 150 Fördermitglieder vorweisen zu können. Bei über 200 teilnehmenden Kindern und Jugendlichen sowie unter Berücksichtigung der positiven Resonanz, welche das Projekt in der Bevölkerung immer wieder erfährt, sind wir zuversichtlich, dieses Ziel zeitnah erreichen zu können. Argumente und gute Gründe uns zu unterstützen gibt es jedenfalls reichlich. Neben der Tatsache, dass Singen in der Gemeinschaft eine absolut sinnvolle Freizeitbeschäftigung ist, fördert es auch die Sozialkompetenz der Jugendlichen, wirkt enorm integrativ, schafft Selbstvertrauen, ist ein idealer Ausgleich zum Schulalltag und zudem gut und gesund für Körper, Geist und Seele.“

IG Elsetal offen für weitere Vereine

Die Vertreter der Mitgliedsvereine der IG Elsetal sind von der Unterstützenswürdigkeit der VocalFactory jedenfalls vollends überzeugt und haben sich gerne bereiterklärt, finanziell zur Seite zu stehen.

Aktuell engagieren sich in der IG Elsetal folgende Vereine:

Interessierte Vereine und Vereinsvertreter aus dem Elsetal sind eingeladen, sich der IG anzuschließen. Diese trifft sich zweimal jährlich, um Belange von öffentlichem Interesse zu beratschlagen, Termine abzustimmen und das jährliche Adventssingen vorzubereiten, welches im Jahr 2017 übrigens ausnahmsweise am 3. Advent (17.12.) stattfinden wird, da der 4. Advent mit Heiligabend zusammenfällt.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here