Symbolbild: fotolia.com

Lüdenscheid. Nachdem die Polizei Hagen am 8. Juni eine öffentliche Fahndung nach dem 40-jährigen Viktor S. ausgegebene hatte, klickten am Montagnachmittag nun die Handschellen in der Lüdenscheider Innenstadt am Bahnhof in Altena.

Viktor S. soll sein Opfer nach einem gemeinsamen Essen in dessen Wohnung an der Goethestraße in Lüdenscheid attackiert haben. Dabei griff er sein Opfer zuerst mit einem metallischen Gegenstand an. Nach einem Handgemenge soll Viktor S. sein am Boden liegendes Opfer dann mit einem Messer im Halsbereich verletzt haben, woraufhin dieses das Bewusstsein verlor.

Am Montag wurde Viktor S. nun am Bahnhof in Altena festgenommen. Nach Medienberichten soll er angeblich auf dem Weg zu einer Apotheke gewesen sein um Methadon, einer Ersatzdroge für Heroin, zu kaufen. Beamte der Hagener Mordkommission überraschten Viktor S. auf dem Weg zur Apotheke und nahmen ihn Fest. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here