Hagen-Emst. Insgesamt vier Diebstähle in und an Autos in der Nacht zum Mittwoch (27. Juli) auf Emst dürften nach Angaben der Polizei auf das Konto derselben Täter gehen. Im Einzelnen:

Als zwei Autofahrern am Mittwochmorgen zu ihren in der Haßleyer Straße geparkten Fahrzeugen zurückkehrten, fehlten an dem BMW und dem Mercedes die Glaseinsätze der Außenspiegel. Ebenfalls eine böse Überraschung erlebten eine 76-Jährige Hagenerin und ihr 44-jähriger Sohn. Beide stellten am Mittwoch gegen 8.30 Uhr an ihrer Anschrift Auf dem Birnbaum fest, dass an ihren BMW X5 jeweils eine Seitenscheibe eingeschlagen war. Die bislang unbekannten Auto-Aufbrecher waren im Verlaufe der Nacht auf diese Weise in die Fahrzeuge gelangt und hatten die Navigationsgeräte und Teile der Mittelkonsolen ausgebaut.

Die Polizei geht aufgrund der räumlichen Nähe aller Taten von einem Zusammenhang aus. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here