Die inklusive Kunstaustellung „Vielsichtig“ startet am Freitag, 10. März, um 11 Uhr mit einer feierlichen Eröffnung im Theater an der Volme. Foto: Stadt Hagen

Hagen. Die inklusive Kunstaustellung „Vielsichtig“ startet am Freitag, 10. März, um 11 Uhr mit einer feierlichen Eröffnung im Theater an der Volme, Dödterstraße 10. In der Ausstellung arbeiten Künstler mit und ohne Behinderung zusammen und bringen ihre Ideen und Gefühle zum Ausdruck. Die Ausstellung endet am 17. Mai.

Künstler mit und ohne Behinderung

Der Titel der Ausstellung lässt eine Vielzahl von Assoziationen zu: Umsichtig, vorsichtig, einsichtig, durchsichtig, weitsichtig, hellsichtig oder nachsichtig sind nur einige davon. Die Künstler wurden bei der Vorbereitung durch Mitarbeiter verschiedener Organisationen unterstützt. Hierzu gehören die AWO, Bethel.regional, der Gemeinschaftsdienst, Medifit, die Caritas, das Blaue Kreuz, der Kreuzbund, das Katholische Krankenhaus Hagen und der Sozialpsychiatrische Dienst der Stadt Hagen. Es wirken aber auch freischaffende Künstler an der Ausstellung mit.

10. März bis 17. Mai

Die Kunstwerke können während der Öffnungszeiten des Theaters montags und dienstags zwischen 12 und 17 Uhr, samstags zwischen 11 und 15 Uhr sowie an den Spieltagen jeweils zwei Stunden vor Beginn der Aufführung besucht werden. Alle Bürger sind herzlich eingeladen, an der Abschlussveranstaltung am Mittwoch, 17. Mai, ab 13 Uhr teilzunehmen. Dann wird ein Rahmenprogramm mit weiteren Ausstellungsobjekten und einem Theaterstück geboten.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here