Plettenberg. Zahlreiche Besucher aus allen Stadtteilen begrüßten die Sundheller Schützen am Samstag auf dem „kleinsten aber feinsten“ Weihnachtsmarkt der Stadt auf der Wendeplatte am Ende der Sundheller Straße.

weihnachtsmarkt_sundhelle_img_4877An mehreren Ständen wurde selbst Gebasteltes angeboten. Es gab Honig vom Imker aus Pasel. Kaiser-Gattin Birgitt bot frische Waffeln an. Reibekuchen und Würstchen vom Grill stillten den Appetit auf Deftiges. Die Thronfrauen um Königin Heike servierten Spezialgetränke. Die „Zipfelmütze“, ein Spezialschnaps im Reagenzglas serviert, war der Renner. Die Kinder und Jugendlichen konnten mit dem Lasergewehr ihr Können an David Schnells Biathlon-Stand testen.

Am späten Nachmittag kam auch der Nikolaus zu Besuch. Er verteilte Stutenkerle und mit Süßigkeiten gefüllte Tüten, die vom Königspaar gestiftet wurden. Viele Gäste verweilen gerne viele Stunden auf dem gemütlichen Weihnachtsmarkt.

Der besondere Dank des Schützenvereins Blau-Weiß Sundhelle gilt der Familie Finder und Annabell Heese, die nicht nur ihren Carport wie selbstverständlich zur Verfügung stellten, sondern auch Strom, Wasser und andere Dinge, die nötig sind, um so eine Veranstaltung durchzuführen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here