VHS Volmetal
Liest zusammen mit der Krimi-Werkstatt am 15. Dezember im Halveraner Kulturbahnhof: Herbert Knorr . Foto: Friedhelm Wessel

Kierspe/Volmetal. Krimis haben es Marion Göring angetan. Nicht umsonst leitet die Direktorin der Volkshochschule Volmetal die VHS-Krimiwerkstatt. Die Autorinnen und Autoren aus dieser Gruppe der VHS Volmetal liefern zusammen mit Herbert Knorr am 15. Dezember im Halveraner Kulturbahnhof eine vorweihnachtliche Krimi-Lesung. Herbert Knorr ist Leiter von „Mord am Hellwig“, dem größten internationalen Krimifestival in Europa. Die Lesung in Halver ist nicht das einzige Schmankerl im VHS-Kursprogramm fürs zweite Halbjahr 2017.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Einklinken bei der VHS im Landkreis Konstanz

„Öfter mal was Neues“, sagte die VHS-Direktion bei der Vorstellung des neuen Programms. Erstmals bietet die VHS ihren Hörern Webinar an. Am Mittwoch, 25. Oktober, können sich Interessenten über die VHS Volmetal in einen Online-Kurs der VHS im Landkreis Konstanz einklinken. Rund zwei Stunden geht es darin um die Risiken und Chancen der Digitalisierung. Einzelheiten dazu sind dem neuen Kursprogramm zu entnehmen. Es liegt ab sofort an zahlreichen Stellen in den fünf Verbandskommunen Meinerzhagen, Kierspe, Halver, Schalksmühle und Herscheid aus. Außerdem ist das Programm auch auf der VHS-Homepage unter www.vhs-volmetal.de zu sehen.

Das neue Semester beginnt am 18. September. Anmeldungen müssen wie üblich spätestens zehn Tage vor Kursbeginn vorliegen.

Blick über den Tellerrand

In der „Akademie Mark“ schaut die VHS Volmetal über den Tellerrand hinaus. Im Mittelpunkt steht im Halbjahr das Thema „Nahrung und Ernährung“. Die Themenpalette reicht vom Gewürzworkshop (VHS) Hagen über „Kochen mit Wildpflanzen“ (VHS Lennetal oder „Meerespolitik & Fischerei“ (VHS Lüdenscheid) bis „Faire Schokolade“ (VHS Hagen). Die VHS Volmetal ist mit einem Vortrag über „Unser Wasser“ einem Brotbackkurs und einem Filmabend mit Diskussion zum Thema Welternährung dabei.

Neues Buch der Geschichtenschmiede

Neu aufgenommen wurde der Workshop Improvisationstheater. Außerdem wird am 15. November im Haus Berkenbaum das neue Buch „Hotel Nannsen – Nur auf der Durchreise“ der Geschichtenschmiede vorgestellt.

Zu den Besonderheiten zählt die interkulturelle Lesung „Von unserer Welt“ im sozialen Bürgerzentrum Kierspe oder der Besuch der Frankfurter Buchmesse erstmals mit einem größeren 40er-Bus. Der Literaturtag Jane Austen gilt als eine Vorbereitung auf die Literaturreise „Auf den Spuren von Jane Austen in Südengland“ im Mai 2018. Bei einem weiteren Literaturtag dreht sich alles um Daphne du Maurier. Ebenso gibt es einen Kunsttag über Lucas Cranach der Ältere und den Besuch der Ausstellung Edouard Manet.

Einstieg ins Berufsleben

„Präsentieren und Kommunizieren“ lautet ein Angebot für Auszubildende und Berufsanfänger, das den Einstieg ins Berufsleben erleichtern soll. Ebenfalls im Bereich Berufszentrum angesiedelt ist das Seminar für VHS-Sprachkursleiter „Mir fehlen die Worte“. Mehr an Unternehmer gerichtet sind die Samstagsseminar „Gewinnermittlung“ und „Wirtschaftlichkeit“. Die kaufmännischen und anderen Xpert-Lehrgänge gehören ebenfalls wieder zum VHS-Programm. Gleiches gilt für die zahlreichen PC-, Word-, Excel-, Bildbearbeitungs- und anderen Computerkurse in allen fünf Kommunen.

„Was Großmutter noch wusste“

Aus dem Bereich Gesundheitspraxis – wie immer mit vielen Yoga-Kursen – ragen die Veranstaltungen „Was Großmutter noch wusste“, „Sind Sie sauer? Trinken Sie mehr Wasser“ und „Die Leber leidet stumm“ heraus. Es gibt auch ein neues Angebot: „Fit in den Tag – Rückentraining mit dem Medizinball“, das in Herscheid angeboten wird. Dort steht auch „Tropical-Dancing für Senioren“ und „Faszie sehnt sich nach Sauerstoff – ein Outdoor-Erlebnis zum Schnuppern“ auf dem Plan, während in Kierspe der Line-Dance gelernt werden kann.

Dozenten gesucht

In der Rubrik Atelier gibt es Acrylmalerei, Filzen, Nähen, Schnittmuster selbst entwerfen, „Upcycling – alte Stücke neu aufgepeppt“ und mehr. Schließlich gibt es neben der Austen-Literaturreise einen Ausblick auf Irland-Studienreise im Herbst des nächsten Jahres.

An Ideen mangelt es dem Team der VHS Volmetal nicht, wohl aber an Dozenten. „Insbesondere für die Abteilung Gesundheitsstudio können wir Unterstützung gebrauchen“, sagte Marion Göring.

6500 Stunden im ersten Halbjahr

Die Bilanz des ersten Halbjahrs kann sich durchaus sehen lassen. Im Schnitt, berichtete die VHS-Direktorin würden etwa 5500 Unterrichts- beziehungsweise Kursstunden in Anspruch genommen. Von Februar bis Juli 2017 wurden bei den 260 Angeboten 4100 Teilnehmer gezählt. Das schlug sich in rund 6500 Unterrichtsstunden nieder.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here