Der Krimi von Gudrun Seeberger spielt im Gebäude hinter diesem schmiedeeisernen Gitter.

Kierspe. Die Volkshochschule Volmetal und der Heimatverein Kierspe laden für Sonntag, 19. April, zu einer Lesung ins Bakelitmuseum im Alten Amtshaus an der Friedrich-Ebert-Straße ein. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr.

Die Autorinnen und Autoren der VHS-Krimiwerkstatt haben sich heimische Denkmäler zum Schauplatz literarisch begangener Untaten gewählt. Denn die alten Mauern sind reich an Geschichte und Geschichten. Warum soll man da nicht die eine oder Mordtat hinzu erfinden.

Zum Beispiel in dem Krimi von Gudrun Seeberger. Da liegt der kommissarische Leiter der VHS eines Tages erschlagen im Bakelitmuseum. Hochfliegende Pläne hatte er – mit der Volkshochschule, dem Museum und überhaupt dem ganzen Alten Amtshaus. Bis ihnen jemand mit aller Gewalt ein Ende gesetzt hat.

Die Lesung ist gebührenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here