Der bekannte Poetry Slammer Marian Heuser war der Auktionator bei der Versteigerung im STOCK. Fotos: Kannenberg Design & Kommunikation

Lüdenscheid. Wer die Berichterstattung über den Lüdenscheider Gospelday am 19.9. verfolgt hat, weiß, dass es im Rahmen dieses Tages ein sogenanntes „Zelt der Künstler“ gab, in dem zugunsten des Gospelday-Prokjektes „Happy Home“ in Bangladesh teilweise live Bilder gemalt und Skulpturen erschaffen wurden. Zudem wurden zusätzlich viele Bilder von namhaften Künstlern wie Yves Thomé gespendet und auch von Karolina`s Kunst & Musik Café wurden Bilder ihrer ausstellenden Künstler mit in die Versteigerung gegeben.

Siebzehn Kunstwerke kamen zusammen

Der geborene Auktionator: Marian entdeckte an diesem Tag eine ganz neue Gabe bei sich;-)
Der geborene Auktionator: Marian entdeckte an diesem Tag eine ganz neue Gabe an sich;-)
Viele Künstler, noch mehr Gäste, gute Stimmung.
Viele Künstler, noch mehr Gäste, gute Stimmung.

Insgesamt waren so siebzehn sehr unterschiedliche Werke zusammen gekommen, die eine Woche lang im STOCK ausgestellt wurden und nun am Sonntag „unter den Hammer“ kamen.

Die Versteigerung war eingebettet in einen Brunch, der um 10 Uhr begann.

Dazu gab es ein Rahmenprogramm, bei dem die beiden Musiker Julia Späinghaus (Gesang) und Axel Reichard (Klavier) den Anfang machten und einen wirklich guten Eindruck hinterließen.

Die beiden funktionieren im Zweierpack ebenso gut, wie als Solisten und es ist immer wieder ein ganz besonderer Genuss, ihnen zuzuhören. Sie überzeugten von der ersten Minute an.

Künstler mit starker Ausdruckskraft

Gesa Dittmann singt einen Chanson. Im Hintergrund: Julia Späinghaus udn Yves Thomé.
Gesa Dittmann singt einen Chanson. Im Hintergrund: Julia Späinghaus und Yves Thomé.
Lesung mit Christian Michale Donat. Im Hintergrund der Pianist Axel Reichard.
Lesung mit Christian Michael Donat. Neben ihm: der Pianist Axel Reichard.

Das gilt auch für den Schriftsteller und Schauspieler Christian Michael Donat und die Schauspielerin Gesa Dittmann. Beides Künstler mit starker Ausdruckskraft und hoher Präsenz.

Die Texte, die Christian schreibt, pieksen mit akkurater Genauigkeit in das Leben des deutschen Wohlstandbürgers im besonderen und allgemeinen. So genau, dass man als Zuhörer nicht nur bestens und sehr humorig unterhalten wird, sondern gleichzeitig ins Grübeln darüber kommt, ob man sich wirklich von den Charakteren der Donat-Geschichten so sehr unterscheidet. Man möchte nichts lieber als das, aber…?! Kurt Tucholsky´s Geist lässt in Form von Christian Michael Donat in manchen Augenblicken so sehr grüßen, dass man eine Gänsehaut bekommt.

Gesa Dittmann zeigte den Zuschauern, dass sie nicht nur eine wunderbare Schauspielerin ist, sondern auch eine Chansonette, die sich traut, ganz alleine und Ácapella ihr Publikum mit ihrer Marlene Dietrich-Stimme zu begeistern. Auch Gesa jemand, in dem viel Potential steckt und von der man gerne mehr hören und sehen möchte.

Auktionator war Poetry Slammer Marian Heuser

Dieter Heinze: Sänger, Gitarrist und ganz nebenbei noch fester Bestandteil der Kulturhaus-Crew.
Dieter Heinze: Sänger, Gitarrist und ganz nebenbei noch fester Bestandteil der Kulturhaus-Crew.
Marian Heuser versteigert das Bild von Yves Thomé.
Marian Heuser versteigert das Bild von Yves Thomé.

 

 

 

 

 

 

Die Stunden während der Versteigerung gestalteten Dieter Heinze mit Gitarre, Mundharmonika und seiner großen Stimme im Wechsel mit dem Auktionator Marian Heuser, der den meisten besser bekannt ist als einer unserer vielversprechensten jungen Poetry Slammer. Marian gelang es, beinahe jedes Bild zu versteigern, was sicher nicht nur an seiner eloquenten und dabei äußerst sympathischen Art lag, sondern auch an seinen teilweise sehr eigenwilligen Interpretationen der Bilder.

Niemand, der sich nicht zwei Stunden lang bestens amüsiert hätte. Am Schluss kamen für den guten Zweck 1000 Euro zusammen, die dem „Happy Home“, einem Haus, in dem ehemalige Kindersklaven in Würde leben können, zur Verfügung gestellt werden.

Viele Künstler waren vor Ort

"Bildnis eines Gorillas" von Christof Groll, dem mit 24 Jahren jüngsten der Künstler.
„Bildnis eines Gorillas“ von Christof Groll, dem mit 24 Jahren jüngsten der Künstler.
Kristin Hartmannsberger erklärt ihre Bilder.
Kristin Hartmannsberger erklärt ihre Bilder.

Der STOCK und sein Team bildete zudem mit seinem Brunch einen ansprechenden Rahmen für diesen besonderen Tag. Da gab es niemanden, der sich der entspannten Atmosphäre hätte entziehen konnte.

Dazu bei trugen sicher auch die Künstler, die gekommen waren, um zu ihren Kunstwerken noch das eine oder andere erklärende Wort beizusteuern.

Das "Leuchtende Herz" von Claudia Bäcker-Kirmse.
Das „Leuchtende Herz“ von Claudia Bäcker-Kirmse.

 

So war der bekannte Graffiti-Künstler Yves Thomé zusammen mit seiner Frau Nicole ebenso anwesend wie Anja Kowski, Kristin Hartmannsberger, Cornelia Ziemke Währer und Christof Groll. Christof Groll, der jüngste der Künstler und sein Bild „Bildniss eines Gorillas“ sowie Anja Kowski mit ihrem „Gospelday-Bild“ erzielten die höchsten Preise für ihre Werke, was alle Anwesenden gleichermaßen für die beiden freute.

Bei der Versteigerung ging es teilweise hoch her, man lieferte sich regelrechte Battles, die von Marian ordentlich angeheizt wurden. Yves Frau Nicole gewann das Battle gleich zwei Mal und ersteigerte das „Leuchtende Herz“ von Claudia Bäcker-Kirmse und den „Gorilla“ von Christof Groll.

Alles in allem war dies ein Tag, der einen gelungenen Abschluss zu dem vorangegangenen Gospelday darstellte und noch einmal trotz Spaß und entspanntem Beisammensein ein ernstes Zeichen setzte. Für Gerechtigkeit. Für ein friedliches Miteinander. Gegen Hunger, Armut und Sklaverei.

Es gibt übrigens noch einige wenige Bilder zu ersteigern. Interessenten finden sie unter: www.gospelday-luedenscheid.de

Mit dem nächsten Brunch im STOCK am 11.10. kommt der beliebte Breakfast-Club, ein Gemeinschaftsprojekt von KultStädte e.V. und STOCK, aus der Sommerpause zurück. Der Club startet um 10 Uhr mit Live-Musik von Tlako Mokgadi und Ulrike Wagner.

 

Unterstütze uns auf Steady

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here