Kierspe. Am 13.Februar, gegen 5:20 Uhr, wurde das Geschäft KIBA  an der Kölner Straße überfallen. Das teilt die Polizei jetzt mit. Die Geschädigte öffnete das Geschäft und eine dunkel gekleidete Person (weiblich!) betrat das Geschäft und schaltete das Licht aus. Die Frau führte eine Schusswaffe mit sich und forderte das Opfer auf, sich ruhig zu verhalten. Eine weitere dunkel gekleidete Person kam in das Geschäft und die Personen begaben sich in die hinteren Räume des Geschäfts. Die Täter flüchteten ohne Beute durch den Hintereingang zur Straße Kamperbach in Richtung Wilderkuhlen. Täterbeschreibung:

1. Person : Weiblich – ca. 173 cm groß – schlanke Statur – hohe Frauenstimme – eher jüngere Person – sprach akzentfrei deutsch – war komplett schwarz gekleidet – schwarze Jacke mit Kapuze – bis zur Nase vermummt

2. Person: Männlich – ca. 173 cm groß – kräftiger gebaut als die Frau – komplett schwarz gekleidet – schwarze Kapuzenjacke, die Kapuze ebenfalls bis ins Gesicht gezogen – bis zur Nase vermummt

Hinweise zu dem versuchten Raubüberfall nimmt die Polizei in Meinerzhagen ( Tel.: 9199-0 oder 9199-5324) entgegen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here